Wie man gestohlene Bitcoin (oder andere Kryptowährungen) von Betrügern zurückerhält

  • Home
  • Blog
  • Wie man gestohlene Bitcoin (oder andere Kryptowährungen) von Betrügern zurückerhält
  • 15, 2021

Wie man gestohlene Bitcoin (oder andere Kryptowährungen) von Betrügern zurückerhält


Betrüger sind immer auf der Suche nach neuen Methoden, um Menschen um ihr Geld zu betrügen, unabhängig davon, wo das Geld in die Transaktion eingebunden ist. Das gilt auch für nicht-traditionelle Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Cardano usw., die heute immer beliebter werden.

Cyberkriminelle Kryptowährungen betrachten als Angriffsziel mit hoher Priorität. Sobald Cyberkriminelle Zugang zu Ihren Kryptowährungen erhalten, entweder durch einen direkten Angriff auf Ihre Wallet oder durch einen Hack der Börsen, ist schnelles Handeln gefragt!

Dieser Artikel zeigt Ihnen daher, wie Sie Ihre gestohlenen Kryptowährungen zurückerhalten können, und stellt Ihnen einige Techniken vor, mit denen Sie diese unangenehmen Erfahrungen von vornherein vermeiden können!

Damit SIE nicht unbedingt Opfer eines Bitcoin-Betrugs werden, ist es absolut zu verstehen, wie einige der typischsten Bitcoin-Betrügereien funktionieren. Sollten Sie sich in der schrecklichen Situation befinden, dass Ihnen Ihre Bitcoin gestohlen wurden, geben Sie die Hoffnung nicht auf. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bitcoin von einem Betrüger zurückerhalten können.

Arten von Bitcoin-Betrug

1. Bitcoin-Pyramidensysteme

Bitcoin-Pyramidensysteme sind einer der Bitcoin-Betrügereien dieser Tage. Sie funktionieren auf die gleiche Weise wie herkömmliche Pyramidensysteme.

Um Sie für ein Investitionsprogramm zu gewinnen, drängen die Betrüger Sie dazu, Bitcoin in das Programm einzuzahlen, um im Gegenzug die Möglichkeit zu erhalten, andere Investoren ebenfalls für das Programm zu werben. Sie versprechen Ihnen Bitcoin-Anreize für die Bewerbung neuer Nutzer, aber die Belohnungen kommen nie an.

Daher sollte jeder, der Ihnen Anreize für die Mitgliedschaft in einem Investitions- oder Geschäftsprogramm bietet und Geld in irgendeiner Form für den Einstieg verlangt, unbedingt werden.

2. Bitcoin-Phishing-Betrügereien

Bitcoin-Phishing-Betrügereien sind der zweitbeliebteste Betrug auf dem Vormarsch. Dies ist eine der typischen Methoden, die von Kryptowährungsbetrügern verwendet werden, um Ihre Bitcoin zu stehlen. regelmäßig senden sie Ihnen E-Mails, SMS oder Nachrichten in sozialen Medien, in denen sie in Bitcoin als Gegenleistung für etwas anderes fordern.

Diese Nachrichten sehen in vielen Fällen so aus, als kämen sie von seriösen Unternehmen oder sogar staatlichen Institutionen. Es ist jedoch sehr einfach, this Art von Bitcoin-Betrug nicht zum Opfer zu fallen, da er ähnlich wie herkömmliche Spam-Mails funktioniert.

Denken Sie daran, dass Bitcoin von keiner Regierung oder Finanzinstitution genehmigt oder reguliert wird und dass Sie niemals von einem seriösen Unternehmen aufgefordert werden, in Bitcoin zu zahlen.

3. Unrealistische Investitionsangebote

Bitcoin-Betrüger geben sich oft als Investmentmanager oder Finanzberater aus und versprechen, dass sie Ihnen helfen Werden, Ihr Geld in kürzester Zeit zu vermehren, wenn Sie ihnen erlauben, Ihre Bitcoin zu verwalten. Einige Betrüger fordern Sie auf, Bitcoin direkt an sie zu senden, while other IHNEN sterben Daten Eines fiktiven "Anlagekontos" mitteilen, auf das Sie Geld einzahlen can.

Nachdem Sie Bitcoin an einen fiktiven Investmentmanager geschickt haben, verschwindet dieser meist mit Ihrem Geld und ist nicht mehr erreichbar. Eine andere IST, dass Sie, wenn Sie versuchen, Geld von dem von ihnen eingerichteten Anlagekonto abzuheben, entweder nicht in der Lage sind, dies zu tun, oder Ihnen zusätzliche Kosten berechnet werden.

4. Wallet-Hacks

Betrüger können manchmal Bitcoin nehmen, ohne vorübergehend mit ihren Opfern in Kontakt zu treten. Hacker haben es auf Krypto-Wallet-Systeme abgesehen, um große Bitcoin-Summen von Krypto-Investoren zu stehlen.

Daher ist es unbedingt notwendig, Krypto-Wallet-Systeme mit einem hohen Sicherheitsniveau zu verwenden, die noch nie angegriffen wurden.

5. Börsenbasierte Betrügereien

In den letzten Jahren haben Bitcoin und Kryptowährungen ein enormes Wachstum erfahren, was zu einer großen Beliebtheit von Kryptobörsen geführt hat, an denen nicht-traditionelle Währungen gekauft und verkauft werden können. Allerdings sind nicht alle diese Transaktionen im Sinne legal.

Einige Börsen wurden nur eingerichtet, um Kryptowährungen von ihren Nutzern zu stehlen. Sobald sie mehrere Anleger angelockt haben, machen sie so viel Werbung, dass sie nicht mehr arbeiten können und alle Kryptowährungen, sterben in sie investiert wurden, verschwinden.

Wie man gestohlene oder betrogene Kryptowährungen zurückerhält

1. Bitcoin-Experten beauftragen

Sich auf das juristische Schlachtfeld gegen Betrüger zu begeben kann überwältigend sein, da Kryptowährungen in den meisten Ländern noch nicht reguliert sind. Daher können Sie sich selbst entlasten und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie Ihr gestohlenes Geld zurückbekommen, indem Sie die Unterstützung von Bitcoin-Betrugsexperten in Anspruch nehmen.

Wie wir alle wissen, werden die staatlichen Behörden Ihrer Situation keine Aufmerksamkeit schenken, es sei denn, Sie haben Hunderttausende von Dollar durch einen Bitcoin-Betrug verloren. Es ist unmöglich, alle Kleinbetrüger zu erwischen. Ein privates Unternehmen wie Kryptotechs Solution kann Ihnen jedoch eine vollständige Beratung und Anleitung zu diesem Thema bieten.

2. Börsenplattformen kontaktieren

SIE sollten sich mit der Börsenplattform in Verbindung setzen, die SIE für die Verwaltung Ihrer Kryptowährungen genutzt haben. Betrüger nutzen oft legale Kryptowährungsbörsen, um Geld an ihre Opfer zu überweisen. Wenn Sie glauben, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, rufen Sie sofort die Börse an und geben Sie ihr so ​​viele Beweise wie möglich. Sofern sich die Coins noch in der Börse befinden, besteht die Möglichkeit, dass Sie sie zurückerhalten.

Sie können auch versuchen, die betrügerische Kryptobörse oder Handelsplattform direkt zu kontaktieren, wenn Sie über eine betrogene Kryptobörse oder Handelsplattform betrogen wurden. Dies ist eine weitere Methode, um Geld von einem Bitcoin-Betrüger zurückzubekommen. Teilen Sie mit ihnen, dass Sie wissen, dass Sie betrogen haben und dass Sie dabei sind, sie bei den zuständigen Behörden anzeigen. Teilen Sie auch ihnen mit, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende tun werden, um Ihr Geld zurückzubekommen.

Auch wenn es weit hergeholt zu sein scheint, kann die Aussicht auf rechtliche Schritte gelegentlich ausreichen, um Betrüger dazu zu bringen, Ihnen Ihr Geld zurückzugeben. Wenn sie Ihre Bitcoin jedoch bereits in eine geheime Wallet verschoben haben und die gefälschte Handelswebsite nicht mehr existiert, ist es zweifelhaft, dass sie auf Ihre Forderungen eingehen.

Wenn Sie Ihre Bitcoins nicht aus eigener Kraft wiedererlangen können, gibt es Experten, die sich regelmäßig mit solchen Situationen befassen. Auch hier empfiehlt es sich, einen Experten für Bitcoin-Wiederherstellung zu beauftragen, um Ihre verlorenen oder gestohlenen Kryptowährungen wiederzuerlangen.

Wie man Bitcoin- oder andere Betrügereien mit Kryptowährungen vermeidet

Hier sind einige Vorschläge, wie SIE Ihre Bitcoin sicher aufbewahren können: Bezahlen SIE niemals Fremde mit Bitcoin.

• Vertrauen Sie nicht auf Versprechungen über hohe Renditen, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein.

• Wählen Sie Krypto-Wallets, die zuverlässig und sicher sind.

• Benutzen Sie keine Kryptowährungsbörsen, die nicht reguliert sind.

• Seien Sie auf der Hut vor Bitcoin-Pyramidenbetrügern.

• Achten Sie auf betrügerische E-Mails und Beiträge in sozialen Medien, die angeblich von Bitcoin oder einer anderen offiziellen Krypto-Plattform stammen.

• Setzen Sie Ihre Kryptowährungen niemals der Gefahr aus.

• Führen Sie immer eine umfassende Untersuchung von Kryptowährungs-Wallets, Plattformen und Investitionsinformationen durch.

• Nutzen Sie Antiviren-Software und Malware-Schutz auf Ihren Computern und mobilen Geräten.

• Geben Sie niemals Ihre Passwörter oder Logins an andere Personen weiter.

• Verwenden Sie eine spezielle E-Mail-Adresse nur für Ihre Bitcoin-Konversationen und -Transaktionen.

• Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Fazit

Bitcoin-Betrügereien sind eine neuere Form des Internetbetrugs, der Sie sich bewusst sein sollten. Da Bitcoin noch nicht reguliert ist, kann es sehr schwierig sein, Bitcoin von einem Betrüger zurückzuerhalten. Die gute Nachricht ist, dass es Fachleute gibt, die sich auf diesem Bereich spezialisiert haben und nachweislich in der Lage sind, gestohlene Bitcoin und andere Kryptowährungen von Betrügern zurückholen.

 

Warten Sie keine Sekunde länger und kontaktieren Sie uns, wenn Sie glauben, dass Sie um Ihre hart verdienten Bitcoin betrogen wurden. Wir werden Seite an Seite mit Ihnen arbeiten und Ihnen helfen, die beste Vorgehensweise zu bestimmen. Registrieren Sie sich für Ihre kostenlose Beratung.

 

Kryptechs Solutions bietet Beratungen an. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Finanzberatung, Handelsberatung oder eine andere Art von Beratung dar, und Sie sollten die Inhalte der Website nicht als solche betrachten. Kryptechs Solutions empfiehlt nicht, dass Sie Kryptowährungen oder andere Finanzinstrumente kaufen, verkaufen oder halten sollten. Führen Sie Ihre eigene Due-Diligence-Prüfung durch und konsultieren Sie Ihren Finanzberater, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.